Hektik, mein ärgster Migräne Trigger

🚤 🌊 Hektik ist nebst einem leeren Magen, mein grösster Migräne – Auslöser. Ich, Vata-! 😉Schon morgens, das ungestüme Zähneputzen, was man ja mit einer elektrischen Zahnbürste gar nicht tun sollte, dann das Umrühren meiner Gemüsecremesuppe – als Zwischenverpflegung, sehe ich vor lauter Geschwindigkeit nur noch einen grossen Punkt an stelle meiner Hand, so schnell dreht sie sich im Kreis. Könnte ich nicht im Sekundentakt meine Haare einschamponieren? Das wäre viel angenehmer, als doppelt so schnell, da wird’s mir ganz Sturm. Dann vor dem Frühstück ein Schritt hin, her mit dem Zimt und zurück, rein in den Topf, wieder hin, Kurkuma, zurück, eine Prise fürs Müesli, da wird’s mir ganz schummerig. Da wäre es glatt angenehmer eine Mischung fertigzustellen, denn die wäre mit einem Handgriff parat. Im Laden dann, Kopf hin, Kopf her drehen, Kasse auf, Kasse zu, Kassabon in den Abfall und wieder zurück…….

Uuuuuuuuuf, wenn jetzt nicht schon die Migräne da ist, dann habe ich Glück!

Also liebe Migräne, ich halte mich an Deine Regeln und bewege mich und meine Augen, den Kopf und die Körperteile im halben Tempo, denn so komm ich eher, auch nicht ganz immer, weil Du Migränegehirn einfach mal da bist, aber fast immer Schmerzfrei ans Ziel.

Alles Liebe,

Ursula 🌺